Vielfältige Services

Eine umfassende Lösung für jede Betriebsgröße

Der Ausgangspunkt für die Perceptive Software Innovation ist eine integrierte Suite aus Prozess- und Content-Management Produkten. Ebenso wichtig sind die intelligenten Integrationsmöglichkeiten und die Optionen für die Systemimplementierung.

Die Perceptive Software Services sind vielfältig und kundenorientiert. Sie basieren auf einem umfassenden Angebot an individuell konfigurierbaren Professional Services. Die jeweiligen spezifischen Anforderungen der einzelnen Kunden werden bei der Implementierung berücksichtigt – unabhängig davon, wie komplex die Bedürfnisse der Anwender sind.

Einsparungen durch schnelle Integration

Perceptive Software ermöglicht es, mit geringen Kosten für die Implementierung zu kalkulieren– diese Kosten entsprechen etwa der Hälfte der Aufwendungen für die Softwarelizenzen.

Perceptive Software bietet leistungsfähige Werkzeuge für das Umsetzen des „Content in Context“-Konzeptes. Darüber hinaus bietet Perceptive Software Werkzeuge für die Integration der Geschäftsprozesse in die bestehenden Unternehmenssysteme – ganz ohne Programmierungen und ohne hohe Gebühren für die Services des Systemherstellers.

LearnMode™ erlaubt den Kunden mit einfachen Integrationsanforderungen in nur wenigen Tagen die Perceptive Software mit den Kernsystemen zu verbinden und in Betrieb zu nehmen.

Und mit dem Integration Framework von Perceptive Processverwenden die Kunden vorkonfigurierte Adapter mit denen sie ihre Prozesse z.B. in SAP, Google Apps und Salesforce einbinden.

Neben LearnMode™ reduzieren auch die einfach konfigurierbaren grafischen Schnittstellen Zeit und Aufwand, um das ECM- oder BPM-System zu implementieren. Die Schnittstellen gibt es für Komponenten wie Workflow, E-Formulare, Benutzersicherheit sowie Records- und Information-Management.

Expansion – Als einen der wichtigsten Vorteile von Perceptive Software sehen die Kunden die Einfachheit und die geringen Kosten für viele Systemerweiterungen. Darüber hinaus ist dies auch der entscheidende Faktor für eine sehr geringe Total-Cost-of-Ownership (TCO).

Bei anderen ECM-Herstellern werden Systemerweiterungen für die Kunden häufig sehr teuer. Etwa dann, wenn sie Software, die sie bereits nutzen, in anderen Bereichen des Unternehmens implementieren. Neben den Kosten für die zusätzlichen Lizenzen geben sie auch für die benötigten Services noch einmal viel Geld aus – häufig bis zum Dreifachen der Lizenzsumme.

Anders bei Perceptive Software – wenn Anwender Perceptive Software in weitere Bereiche des Unternehmens übernehmen, zahlen sie für die notwendigen Services höchstens den gleichen Betrag wie für die Lizenzen. Zusätzliche Integrationsgebühren fallen nicht an.

Business-System-Änderungen – Die Perceptive Software Rapid-Integration-Technologie, die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten und die skalierbare Architektur bieten einen Weg, das gesamte System schnell an eine völlig neue Business-System-Infrastruktur anzupassen. Die Ausfallzeiten sind minimal und die Mitarbeiter können schnell wieder an die Arbeit gehen.

Die Architektur des Systems sorgt bei allen routinemäßigen Erweiterungen und Business-System-Änderungen für minimale Service-Kosten. Die IT-Verantwortlichen erkennen in der Grafik unten auf einen Blick das günstige Verhältnis zwischen Kosten für Dienstleistungen und Lizenzen. Langfristig summiert sich dies zu großen Einsparungen.

ROI-TCO-diagram_web_v2

Individuelle Services für komplexe Anforderungen

Wie die Grafik zeigt, bietet Perceptive Software Professional Services eine ständig wachsende Toolbox für Integrationstechniken. Diese umfasst mehr als nur einfache schnittstellenbasierte Optionen. Mit ihrer Hilfe kann Perceptive Software die Bedürfnisse der Kunden mit komplexeren Projektanforderungen erfüllen. Die Mitarbeiter der Perceptive Software Professional Services Teams verwenden sowohl etablierte Protokolle wie auch neue Standards. So überwinden sie technische Hürden, entwickeln fortschrittliche Prozesse und bauen maßgeschneiderte Systeme für die Automatisierung aller Geschäftsprozesse.

Professional Services kann Unternehmen dabei unterstützen, die individuellen Ziele der Organisation zu erreichen und das mit nachgewiesener Expertise in:

  • Kundenspezifischer Entwicklung (Scripting, E-Formulare, Prozessautomatisierung und durchgängige Verarbeitung)
  • Business-Prozess-Reengineering
  • Business-Prozess-Management (Discovery, intelligente Analyse, Erarbeitung Verbesserung und Kontrolle der Prozesse)
  • Dokumentenerstellung
  • unternehmensweitem Einsatz
  • Beratung zur technischen Architektur
  • Dokumentation der maßgeschneiderten Lösung
  • Strategischer Unternehmensberatung
  • Datenkonvertierungen aus Altsystemen
  • Schulungen

Diese Servicevielfalt umfasst nicht nur die Erfahrungen von Professional Services im Prozess -und Content Management, sondern auch das tiefe Verständnis für einzelne Branchen – sowohl aus dem technischen wie dem operativen Blickwinkel. Das Ziel ist immer, mit vollständigen, hundertprozentigen Lösungen alle Ziele zu erfüllen.

Systematisches, bewährtes Modell

Obwohl einige geschäftliche Herausforderungen und technische Umgebungen als sehr komplex erscheinen, nutzt Perceptive Professional Services immer sein systematisches und bewährtes Implementierungsmodell. Dieses Modell teilt die Probleme in übergeordnete Phasen auf (und detaillierte Sub-Phasen).

So entsteht ein realistischer Zeitplan zur vollständigen Umsetzung:

  • Projektrahmen und Planung
  • Analyse und Design
  • Implementierung und Verifizierung
  • Bereitstellung und Support

Die Kunden erkennen und schätzen die Qualität des Projektconsultings, deshalb liegt Perceptive Software bei der Kundenzufriedenheit weit vorn. 62 Prozent der Aufträge kamen von Organisationen, für die Perceptive schon zuvor gearbeitet hatte.

Preise für Software und Services

Unabhängig davon, ob es sich um ein komplexes neues Deployment handelt oder um eine relativ einfache Erweiterung für ein bestehendes System – Professional Services bietet die richtige Kombination aus Personal und Ressourcen, das Team erfüllt die Anforderungen jedes Kunden und bleibt innerhalb des vorgegebenen Budgets.

Die Grafik oben zeigt die Vielfalt der Perceptive Software Services. Die Kosten sind dabei von den individuellen Vorstellungen der Kunden abhängig. Sie können einen Bruchteil der Kosten für die Softwarelizenzen ausmachen. Oder die Anwender nehmen umfassende Dienstleistungen in Anspruch und zahlen ein Mehrfaches der Lizenzkosten.

Was auch immer die Herausforderungen in einem Unternehmen sind und welche Ziele es verfolgt – Perceptive Software Professional Services liefern komplette Lösungen für die Probleme der Kunden.

IT-Beratung // Consulting für IT-Umgebungen

Technische Beratung für IT-Umgebungen sowie für Infrastrukturplanung – für optimale Performance und Wachstum.

Business Consulting

Vom Ausrollen bis zu langfristigen Planungen – unterstützt von umfassenden Branchen- und Geschäftsprozesskenntnissen.

Deployment Methoden

Ein bewährtes System – dank jahrelanger Erfahrung und Hunderten erfolgreicher Projekte.